Ablenkung im Strassenverkehr kann fatale Folgen haben. bfu empfiehlt: Hände weg von Handy, Navi und Co.

Schnell eine SMS schreiben, kurz das Navigationsgerät bedienen oder einen Radiosender suchen – schon kleine Ablenkungsmomente können im Strassenverkehr fatale Folgen haben. So waren im 2015 auf Schweizer Strassen 940 Schwerverletzte und 57 Getötete bei Unfällen zu verzeichnen, die auf Ablenkung und Unaufmerksamkeit zurückzuführen waren. Sowohl Fahrzeuglenker als auch Fussgänger sind davon betroffen. Die bfu lanciert deshalb ein Kommunikationspaket für Unternehmen.

 

> Medienmitteilung vom 20.09.16

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload